Ritual-Rasselbau

„Kleine & größere Ritual-Rasseln mit großem Spirit“ 

 Die persönliche Ritual-Rassel

 Ab 2020 findet ein neuer , sehr umfangreicher 2 Tages Workshop rund um die Ritual-Rassel  statt! 

Die Ritual-Rassel gehört, genau wie die Trommel, zu den ältesten Instrumenten schamanisch-indianischer Kulturen. Diese nutzen sie, um damit den inneren Raum zu erweitern und die innere Welt zu erkunden. Eigene, jahrelange Erfahrungswerte haben mir gezeigt, dass, durch die vielen, verschiedenen Möglichkeiten sie zu halten und die Art wie man den Rasselklang/Ton erzeugt, vielseitige Variationen von Vibration im Klang entstehen. Z. B. wenn die Vibration zu einem selbst zurückkehrt und damit eine Menge weiterer intensiver Vibrationen im Körper bewirkt.  

Mit einem Rasselkörper wenden wir uns dem Element Wasser zu. Durch ihre feine und höher frequentierte Schwingungen vermag sie tief in unser Energiefeld eindringen und öffnet unser Bewusstsein für andere Ebenen. Ihre Herstellung ist eine heilige Zeremonie. Ihr wird nachgesagt, dass sie die sanfte Stimme von „Wakan Tanka“ ist und sie uns einen Schauerregen von Segnungen auf die Erde sendet. Das Anrufen und Anlocken von Hilfsgeistern (Spirits) wurde und wird ebenfalls traditionell mit der Rassel durchgeführt. Sie findet auch sehr intensive Anwendung in der Ahnenarbeit. 

Ihre Verwendung ist vielseitig, so kann sie beispielsweise für schamanische Reisen, zum Neutralisieren und Reinigen von Räumen und Plätzen, als rhythmisches Instrument und zum intuitiven Gesang genutzt werden.

Ihre Herstellung ist kein Bastelkurs, sondern eine heilige Zeremonie, ein Schöpfungsakt. Genauso kraftvoll wie eine Schamanentrommel. Eine Rassel wird nicht nur gebaut, sie wird geboren und initiiert ihrer Bestimmung übergeben und sollte in ihrer Wirkung als schamanisches Kraft- & Klangwerkzeug aufgrund ihrer geringeren Größe nicht unterschätzt werden!

 


Geheimnisse und Magie hinter der  Ritual-Rassel

Viele haben vielleicht die Kraft einer  Ritual-Rassel  schon mal gespürt, trotzdem liegen uralte Weisheiten und Rätsel hinter dem Gebrauch der Rassel

Eine Rassel zu bauen ist viel mehr, als nur eine Rassel zu bauen. Auch mit dem Bau der eigenen Ritualrassel als Kraft-Reise- & Klangwerkzeug gehen immer eigene Lebens- und Erfahrungsereignisse mit einher. Während der Entstehung Deiner Rassel lassen wir diese Prozesse geschehen und erlauben uns mit gerade anstehenden Lektionen in Resonanz zu gehen. Dabei zeigt uns die Rassel oft genau das auf, was wir sonst nicht anschauen möchten oder wo wir noch zögerlich reagieren und uns vielleicht noch nicht trauen, den nächsten Schritt auf unserem Weg zu machen. 

2 Tages-Workshop

Tag 1 : Wir bauen ganz traditionell zwei Ritual-Rasseln. Eine kleine Reise-Rassel aus 2 Hautsegmenten (Himmel-Erde) und eine etwas Größere (Haupt-Rassel) die mit 4 Einheiten als „Ganzes wirkende  Geschlossenheit“ und innere Zusammengehörigkeit  (5 Elemente) als Haupt-Rassel entstehen wird.  Wir bearbeiten die Hautteile und die Haltegriffe aus Fundholz. Am frühen Nachmittag bereiten wir dann alles für den Färbevorgang zu. Danach entfalten wir  die colorierten Hautsegmente und heißen das Muster in unserer Welt willkommen. Dann nähen wir die Teile zusammen und bereiten sie für den Trocknungvorgang vor.  Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten wird auch das Thema der Füllung seine Aufmerksamkeit bekommen. Hierzu gibt es einige Dinge zu beachten. 

Tag 2 : Wir rufen die Rasseln mit ihrem ersten Ton ins Leben, durchtrennen die Nabelschnur und ergründen ein wenig die verschiedenen Muster, die deine Rasseln Dir schenken oder  die Muster der Eigenstruktur auf den neutral belassenen Häuten. Mit einer feierlichen Einweihungszeremonie, angelehnt an das indianische Medizinrad, bzw. unseren Jahreskreis, übergeben wir die Rasseln ihrer Bestimmung. Wir machen eine Reise zum Wesen Deiner Haupt-Rassel und gleichzeitig zum Wächter der Ur-Rassel. Erfahre außerdem, wie man mit der Rassel arbeitet und lasse Dich von mir in die Geheimnisse und Magie hinter der  Ritual-Rassel im Gebrauch als Zeremonie- & Ritual-Kraftwerkzeug einweisen.

Rasselkorpus:   Unterschiedliche Tierhäute, färben oder neutral
Füllung:               Persönliche Zusammenstellung!
Griff:                     Naturhölzer, Schwemmhölzer, Wurzelhölzer
Kosten:                Bitte anfragen!
Uhrzeit:               1. Tag 10:00 – ca. 18:00 Uhr 
  .                  2. Tag 10:00 – 15:00 Uhr
Personenzahl: 6 Personen bis maximal 8 
Ort:                      Magische Waldhütte


Besonderheiten: Rasseln aus der Kapokschote

Collage Fotor Fotor1 in Ritual-Rasselbau


 Kontakt & Anfrage
kayo-matu@live.de

Cropped-cropped-IMG 1036-2-Kopie1-1 in Ritual-Rasselbau

Fotos bisher entstandener persönlicher Ritual-Zeremonien Rasseln

Impressionen vom Rasselbau-Workshop am 24. Februar 2018

Impressionen vom Rasselbau-Workshop am 13. Mai 2017

Impressionen vom Rasselbau-Workshop am 11. Februar 2017